Methoden

Ich habe eine „bunte Werkzeugkiste“ für Sie bereit, die Sie dabei unterstützt, handelnd, erlebbar und sichtbar emotionale Hintergründe und Verhaltensmuster besser zu er­kennen und zu verstehen.

  • Psychodrama

    griechisch: psyche = Seele/drama = Handlung
    Psychodrama heißt nach dem Be­gründer Jacob Levi Moreno „die Seele handelnd erkunden“. Es war ursprüng­lich konzipiert als handlungsorientierte Methode im Gegensatz zur Psychoanalyse von Sigmund Freud, in der das reine Gespräch im Zentrum steht.
    Wir betrachten spielerisch sowohl die Gegenwart als auch Vergangenes, um  Ressourcen zu erkennen. Weiters können wir gemeinsam einen Blick auf Ihre Zukunft werfen: Wünsche, Ergebnisse etc. in die Sie mit mir versuchsweise reinschnuppern können.

  • Life-Line

    Ein Teil der sogenannten Biografie-Arbeit, bei der die Vergangenheit beleuchtet, der aktuelle Status aufgezeigt und ein Blick in die Zukunft gewagt werden kann. Wichtige Ereignisse, Brüche und Wünsche werden kurz zusammengefasst sichtbar.

  • Rollenspiel

  • Tisch­bühne

  • Familienskulptur

    Eine Methode, die von Virginia Satir (um 1970) entwickelt wurde. Sowohl im Psychodrama als auch in der systemischen Therapie wird damit gearbeitet. Fami­lienmitglieder werden entweder durch Personen (in der Gruppe) oder mit Symbolen aufgestellt und die Beziehung zwischen ihnen sichtbar gemacht – Größe der Figur, Abstand, Blickrichtung, ein markanter Satz, den man ihnen mitgibt, etc.  (Dabei han­­delt es sich nicht um die Familienauf­stellung, wie von B. Helllinger durchgeführt)

  • Probehandeln

  • Rollentausch und Perspektiven­wechsel

  • Spie­geln

  • Arbeit mit Symbolen und Bildern

  • Fantasiereisen

  • Geschichten erzählen

  • Zukunftsbilder

  • Zirkuläres Fragen

  • Aktives Zuhören

  • Mediative Kommunikation, Gewaltfreie Kommunikation

  • Mediation

    Ein konstruktives Verfahren, um Konflikte zwischen zwei oder mehreren Part­nern bestmöglich im Interesse aller Beteiligten zu lösen. Durch diesen Versuch, selbst eine Lösung zu finden ist eine Mitentscheidung leichter möglich, als wenn ein  Richter eine Entscheidung fällt.

  • Coaching

    Strukturierte, zielgerichtete Gespräche zwischen einem Coach und seinem Coachee, in Fällen, in denen keine längere Therapie nötig ist, es werden keine Lösungsvor­schläge vorgegeben, sondern mit dem Coach erarbeitet, indem er den Coachee in Folgendem unterstützt:
    • sich von altem und unerwünschtem Verhalten zu trennen
    • Entscheidungen zu treffen
    • Ziele zu definieren und Schritte zum Ziel festzulegen, um diese zu erreichen
    • Ressourcen zu erkennen und nutzen

  • Entspannungs­übungen

Das können wir gemeinsam erreichen:

  • Zusammenhänge analysieren
  • Emotionen klarer wahrnehmen und besser steuern
  • Ressourcen sichtbar machen und diese stärken
  • Perspektiven ­wechseln für eine andere Sicht auf die Dinge
  • Alternativen in Betracht ziehen
  • Lösungsvorschläge erarbeiten
  • Entscheidungen abwägen und leichter treffen
  • Motivation für Veränderungen schaffen

Nach intensivem Abwägen entscheiden Sie sich entweder am Bewährten fest­zuhalten, da Sie lernen, besser damit umzugehen, oder Sie fassen den Mut, neue Wege zu gehen.

Meine Erwartungen an Sie für unsere Zusammenarbeit

Sie haben Probleme, als Single, in der Partnerschaft, mit ihrer Sexualität und suchen Unterstützung. Ich werde Sie fachkundig, empathisch und zielführend begleiten. Die Lösung Ihrer Probleme kann ich jedoch nicht „herbei­zaubern“! Ich helfe Ihnen dabei, zu einem für Sie stimmigen und lebbaren Ergebnis zu kommen.
Dazu muss ich Ihre Wünsche an mich und Ihre Ziele kennen. Wichtige Voraus­setzung ist, dass BEIDE Partner die Beziehung reflektieren, ihre Probleme offen und ehrlich benennen und sie wirklich lösen wollen.

Was Sie von mir erwarten können

Prozessbegleitung
Authentisch, ehrlich, mit psychodramatisch-erlebnisorientierte Methoden, ressourcen- und lösungsorientierter Blick auf Ihre Anliegen.

Hilfe zur Selbsthilfe
Mit der Zielsetzung Sie zu begleiten und zu unterstützen, Ihr Leben, Ihre Be­zie­hungen zu Mitmenschen, Ihre Partnerschaft oder sei es Ihr Leben als Single sowie Ihre Sexualität selbst mitzugestalten, um all das  glücklich und erfüllt genießen zu können.

Ihre physische und psychische Gesundheit ist mir ein Anliegen
Als Ärztin werde ich auch Ihre Gesundheit im Auge behalten: die Triade „gesunder Geist – gesunde Psyche – gesunder Körper“ spielt dabei eine große Rolle; alles im Sinn einer ausgewogenen Work-Life-Balance, bei der ich Sie unterstützen werde.

Ihr starkes Ich, Entscheidungsfreude, Selbstbestimmung, ein positives Lebens­ge­fühl, Ihre Beziehungen, vor allem Ihre Partnerschaft und Sexualität stehen im Fokus „unserer gemeinsamen Beziehung“ während der Sitzungen.

Ich freue mich auf Sie!